Die Festivaleinladungen für WILDWECHSEL 2017 stehen fest!

 

 

Die Jury hat folgende Inszenierungen für das Festival ausgewählt:

 

Das kleine Licht bin ich (UA)
Tanztheater ~ 3+
T-Werk Potsdam
Regie: Jens-Uwe Sprengel

 

Ein Loch ist meistens rund (UA)
Objekttheater ~ 4+
Florschütz Döhnert, Berlin
Idee und Spiel: Melanie Florschütz und Michael Döhnert

 

Hänsel und Gretel nach den Brüdern Grimm, in einer Fassung von Andrea Czesienski
Puppentheater ~ 6+ Die Theater Chemnitz
Regie: Frank Alexander Engel

 

Mein ziemlich seltsamer Freund Walter von Sibylle Berg
Schauspiel ~ 8+
Thalia Theater Halle
Regie: Katharina Brankatschk

 

Die Sprache des Wassers von Sarah Crossan, in einer Fassung von Sylvia Sobottka
Schauspiel ~ 11+
Theater an der Parkaue - Junges Staatstheater Berlin
Regie: Sylvia Sobottka

 

M – Eine Stadt sucht einen Mörder (UA) von Roscha Säidow, nach dem Film von Thea von Harbou und Fritz Lang
Puppentheater mit Musik ~ 16+
Puppentheater Magdeburg
Regie: Roscha A. Säidow

 

Beate Uwe Uwe Selfie Klick (UA) von Laura Linnenbaum, mit Texten von Gerhild Steinbuch und dokumentarischem Material
Dokumentartheater ~ 16
Die Theater Chemnitz
Regie: Laura Linnenbaum

 

Wir gratulieren herzlich! Ein großes Danekschön geht an die Jury - Sara Engelmann (Felix Bloch Erben, Verlag für Bühne Film und Funk), Karen Becker (tjg. theater junge generation, Dresden) sowie Vera Schindler (Studierende des Szenischen Schreibens an der Universität der Künste) - wir danken Euch vielmals für Eure Arbeit und Euren Einsatz.

 

Das detaillierte Programm des Festivals erscheint Anfang Juni – der Vorverkauf beginnt am 1. August 2017.

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Ausschreibung für die Freie Szene Sachsen:

Inszenierungsprojekt für Kinder

 

2017 wird im Rahmen von WILDWECHSEL zum ersten Mal ein Inszenierungsprojekt ausgeschrieben. Gemeinsam mit dem Landesbüro Darstellende Künste Sachsen laden wir sächsische Künstler*innen und Gruppen dazu ein, Inszenierungskonzepte für Kinder (bis 12 Jahre) zum Festivalthema NACHBARSCHAFT zu entwerfen. Teilnehmen können alle professionelle freien Theatergruppen/-schaffenden, die in Sachsen leben und arbeiten.

 

Gerne können sich auch Theaterschaffende bewerben, die zum ersten Mal für Kinder produzieren. Die Ausschreibung ist für alle Sparten der Darstellenden Kunst offen. So können Konzepte aus den Bereichen Schauspiel, Tanz, Musiktheater, Performance, Figuren- und Objekttheater etc. eingereicht werden.

 

Eine 3köpfige Jury (bestehend aus je einem Vertreter der drei Kooperationspartner: Landesbüro Darstellende Künste Sachsen, tjg. theater junge generation, WILDWECHSEL) wählt aus den eingereichten Inszenierungskonzepten eines aus. Für die Realisierung des Konzepts erhält der Gewinner der Ausschreibung 10.000,- € (vorbehaltlich der Finanzierung). Die Premiere findet im September 2017 im Rahmen des WILDWECHSEL-Festivals vor regionalem und nationalem Fachpublikum sowie Zuschauer*innen aus Dresden und der Region statt.

 

Die Konzepte können bis MO 27. MRZ 2017 per E-Mail eingereicht werden an: miriam.gloeckler@wildwechsel-festival.de

 

Genaue Informationen zur Ausschreibung finden Sie  HIER.

 

 

WILDWECHSEL 2017 - Juryauswahl läuft

 

Auf die WILDWECHSEL-Ausschreibung hin haben 28 Theater aus den beteiligten Bundesländern Bewerbungen eingereicht: 6 Theater aus Sachsen, 14 Theater aus Berlin, 3 Theater aus Brandenburg, 3 Theater aus Thüringen und 2 aus Sachsen-Anhalt.

Da Theater auch je ein Kinder- und Jugendtheaterstück einreichen konnten, liegen insgesamt Bewerbungen von 38 Inszenierungen vor, 18 für Kinder bis ca. 10 Jahre und 20 für Jugendliche.

Die 3köpfige unabhängige WILDWECHSEL-Jury - bestehend aus Sara Engelmann (Felix Bloch Erben, Verlag für Bühne Film und Funk), Karen Becker (tjg. theater junge generation, Dresden) sowie Vera Schindler (Studierende des Szenischen Schreibens an der Universität der Künste) - wählt aus diesen Bewerbungen bis Ende März 2017 7-8 Inszenierungen aus.

Das Programm wird Anfang Mai feststehen und dann u.a. an dieser Stelle veröffentlicht.

 

 

Ausschreibung online!

 

Die Ausschreibung für das nächste WILDWECHSEL Festival der Region Ost ist online. Bewerben Sie sich jetzt bis spätestens 30. November 2016 mit max. je einer Inszenierung für Kinder und Jugendliche. Eine dreiköpfige Jury wird unter den eingesandten Produktionen rund 7 für das nächste Festival auswählen, die damit für den WILDWECHSEL Preis 2017 nominiert sind.

 

Die Unterlagen zur Ausschreibung finden Sie hier:

 Ausschreibung WILDWECHSEL 2017

 Weitere Informationen

 Bewerbungsbogen

 Technikbogen

 

 

BLICK FREI FÜR DAS NÄCHSTE WILDWECHSEL FESTIVAL 2017
IN DRESDEN!

 

Das tjg. theater junge generation Dresden wird das nächste WILDWECHSEL Festival ausrichten. In der zweiten Hälfte September 2017 wird WILDWECHSEL in den neuen Spielstätten des tjg. im Kraftwerk Mitte zu Gast sein: mit rund 7 Gastspielen, Eigenproduktionen des tjg., Kooperationsprojekten mit der Freien Theaterszene Sachsen, Partizipationsprojekten mit Jugendlichen und Diskussionen für jung und alt, Künstler und Publikum, alten Theaterhasen und Theaternachwuchs.

Die Ausschreibung für die professionelle Kinder- und Jugendtheaterszene in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Brandenburg und Berlin folgt in Kürze. Die Bewerbungsunterlagen für Inszenierungen aus den Kalenderjahren 2015 und 2016 werden auch hier zu finden sein.

 

 

Die Preisträger des WILDWECHSEL Festivals 2015

 

Die erwachsene Fachjury – bestehend aus Georg Biedermann, TAK Theater & ASSITEJ Liechtenstein, Nadja Blickle, Theater-pädagogin & Festivalleitung von »Starke Stücke«, sowie Eivind Haugland, Dramaturg & ASSITEJ Norwegen, haben die Produktion SUPERGUTE TAGE vom GRIPS Theater Berlin mit dem mit 1.000 € dotierten WILDWECHSEL-Preis geehrt.

 

Die jugendliche Fachjury – 7 junge Menschen im Alter von 8 bis 17 Jahren – zeichnete gleich 2 Inszenierungen aus. Ihre Preise gingen an AM ENDE IST MAN IMMER NUR WER ANDERES von Theater STRAHL Berlin und SUPERGUTE TAGE vom GRIPS Theater. Das Preisgeld von 1.000 € wird geschwisterlich geteilt!

 

Das jüngste Jurymitglied Theo verlieh einen Sonderpreis an WOLKENBILDER vom tjg. theater junge generation Dresden.

 

Wir gratulieren!

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

 

WILDWECHSEL aktuell

 

Die Auswahl für WILDWECHSEL steht fest!

>>> Festivaleinladungen 2017

 

Ausschreibung für die Freie Szene Sachsen: Inszenierungsprojekt für Kinder

2017 wird im Rahmen von WILDWECHSEL zum ersten Mal ein Inszenierungsprojekt ausgeschrieben. Die Ausschreibungsfrist endet am MO 27. MRZ 2017.

>>> Ausschreibung

Kontakt:
miriam.gloeckler@wildwechsel-festival.de

 

WILDWECHSEL 2017 in Dresden

Der nächste WILDWECHSEL findet im September 2017 am tjg. theater junge generation Dresden statt. Die Ausschreibungsfrist für Bewerbungen ist bereits abgelaufen.

 

Infos & Fragen rund um WILDWECHSEL? 

>>> Katrin Behrens

katrin.behrens@wildwechsel-festival.de