Bernburg 2021

 

GARTEN DER DEMOKRATIE

 

Unter diesem Motto zieht WILDWECHSEL vom 16. – 21. OKT 2021 ans  Theater Bernburg in Sachsen-Anhalt. Wir wollen den demokratischen Werten in unserer Gesellschaft nachgehen und die Zugänge für Kinder und Jugendliche aktiv entfalten. Mit innovativen Formaten und unter künstlerischer Beteiligung von Kindern und Jugendlichen öffnet sich WILDWECHSEL 2021 für die Bewohner*innen in der Stadt und der Region. Kooperationen mit zahlreichen Akteur*innen der Stadt und unserer Kinder- und Jugendtheaterszene gleichermaßen wollen wir realisieren, so dass die Festivalbesucher*innen ebenso regionale wie die Theaterszenen vernetzende wilde Theatertage erwarten. Das Aushandeln demokratischer Prozesse soll sich in den eingeladenen Festivalinszenierungen repräsentieren wie auch in den für das Festival entstehenden Residenzen und dem Fachaustausch in Werkstattforen.

 

Unsere Vorbereitungen haben begonnen und bald warten weitere spannende Informationen hier auf euch. Klickt euch wieder rein oder folgt uns auf  Instagram!

 

Die Ausschreibung zur Festivalbewerbung erfolgt im September.

 

Mit WILDWECHSEL 2021 gibt es einen Wechsel in der Festivalleitung. Neben Matthias Hecker als Projektleiter vom Theater Bernburg und Miriam Glöckler als Produktionsleiterin übernimmt Karola Marsch die künstlerische Leitung des Festivals.

 

 

Wer sind wir?

Karola Marsch war langjährige Leiterin der Dramaturgie & Theaterpädagogik am Theater an der Parkaue und hat dort mit Kolleg*innen u.a. vielfältige Formate der künstlerischen Forschung für Kinder, Jugendliche, Familien und Multiplikator*innen wie die WINTERAKADEMIE, das HAUS DES GELDES und DAS HAUS DER ZEIT ebenso entwickelt wie innovative ästhetische Inszenierungskonzepte ins Kinder- und Jugendtheater gebracht, zuletzt die prämierte und zu Festivals eingeladene Produktion „Unterscheidet euch! Ein Gesellschaftsspiel“ von Turbo Pascal und als Online-Stream-Premiere „We for Future“, eine Produktion mit Berliner Jugendlichen zur Klimakrise unter der Online-Regie von Joanna Praml.

 

Matthias Hecker hat den Job im Veranstaltungs- und Gebäudemanagement der Bernburger Theater- und Veranstaltungs- (gemeinnützige) GmbH im April 2017 begonnen. Als gelernter Veranstaltungskaufmann war er einige Zeit für eine der größten Konzertagenturen Mitteldeutschlands als technischer Produktionsleiter tätig und dort für die Planung und Umsetzung von Großveranstaltungen zuständig. 

 

Miriam Glöckler ist seit 2009 freischaffend im Bereich künstlerische Projektentwicklung und Produktion tätig – mit Spezialisierung auf Theater für junges Publikum. Es folgten Zusammenarbeiten mit dem Jungen Deutschen Theater, der Jungen Deutschen Oper Berlin, dem Theater an der Parkaue, dem GRIPS Theater, Theater STRAHL, dem Deutschen Nationaltheater Weimar, dem Puppentheater Magdeburg u.a.. Des Weiteren war Miriam Glöckler für die Organisation und Durchführung zahlreicher Theaterfestivals verantwortlich.