Zitate aus den Stücken

„Warum soll ein Wolf kein Schaf sein? Es kommt doch nicht darauf an, wo Du herkommst, sondern wo Du hingehst und mit wem.“

Die besseren Wälder

Junges Staatstheater Parchim / Mecklenburgisches Staatstheater

 

"Wir hatten kein Geld für einen neuen Teppich, also brauchten wir auch keinen.“

Das Ende von Eddy

 

"Ich bin Hakan, 15 Jahre alt, mein Körper ist ein Tempel und mein Leben ist ein Projekt.“

Das wird man doch mal sagen dürfen

Theater Strahl Berlin

 

"Im Dorf kam es nicht nur darauf an, ein echter Kerl zu sein, sondern auch seine Söhne zu echten Kerlen zu machen."

Das Ende von Eddy

Theater an der Parkaue, Junges Staatstheater Berlin

 

„Wie funktioniert das? Das weiß man nicht. Aber es funktioniert."

Aufstand der Dinge

Die Theater Chemnitz

 

„Niemand hat uns jemals, niemand hat uns in der langen Zeit, niemand hat uns jemals auf der Straße, im Geschäft, beim Arzt, keiner von den Lehrern, Vätern, Müttern, Tanten, Onkels, Schwägerinnen, Schwippschwagern, niemand hat uns jemals, niemand hat uns jemals gefragt, wie um alles in der Welt wir schwanger geworden sind. Keine von uns kann sich genau erinnern, wie DAS war, mit wem DAS war, warum DAS war. "

Draufgängerinnen. All adventurous women do.

Junges DT, Deutsches Theater Berlin

 

„Ask for my consent and touch me carefully."

Love me harder

Chicks* freies performancekollektiv, Berlin

 

„Eine Familie mit 14 Kindern, also das sind vier Drillinge und ein Einzelkind."

Zuhause

Zirkusmaria Berlin

                   

"Was wird das?“ – „Wir träumen.“ – „Kein Wolf macht sowas."

Die besseren Wälder

Junges Staatstheater Parchim / Mecklenburgisches Staatstheater

 

"Zum Erkennen von Emotionen nutze ich eine App."

Regarding the bird

Theater der Jungen Welt Leipzig

 

„Ich würde gerne für Dich tanzen. Wäre das ok für Dich?“

Love me harder

Chicks* freies performancekollektiv, Berlin