AGORA AN DER SAALE

Zehn Theaterminiaturen vom ARBEITSKREIS OST laden die Bernburger*innen ein, gemeinsam eine Agora an der Saale in der Wilhelmstraße, auf dem Saaleplatz und rund um die Kunstinstallation „Garten der Demokratie“ an der Wachgasse zu erschaffen.


Aber was ist eine Agora?


Wikipedia sagt: Die Athener Agora liegt unter dem Nordhang der Akropolis. Die antike Agora von Athen war der Haupttreffpunkt für Athener, wo Mitglieder der Demokratie Angelegenheiten des Staates verhandelten, wo Geschäfte getätigt wurden, ein Ort, an dem man abhängen, beobachten und berühmten Philosophen zuhören konnte.


Als Spiegelbild der Demokratie tritt unsere Agora in Aushandlungsprozesse mit vielfältigen Meinungen und Haltungen und schafft Resonanzräume, in denen Positionen nicht verhallen, sondern diskutiert werden. Umsonst gibt es nichts. Daher heißt es zuallererst: investieren, gestalten, hineingeben. Eine Demokratie will gehegt und gepflegt werden, kümmern wir uns um sie und streiten uns ordentlich. Wer redet, schießt nicht. Bewegung und Veränderung sind die ständigen Begleiter einer Gesellschaft.

 

Am Ende kommen Theatermacher*innen und Bernburger*innen bei SUPPE FÜR ALLE im Garten der Demokratie am Saaleufer zusammen.

 

Eintritt frei, es gilt 3G.

 

MIT:
Antigone Akgün & Sebastian Mauksch | Das magische Theater
Haucke & Jech | Psst, die Pflanze spricht!
Junges Schauspiel des Landestheater Eisenach | Kleider, Kleider, Kleider
Platypus Theater | Power to the People & Fragile Freedom
Puppentheater Magdeburg | Das schönste Land der Welt
THEATER AN DER PARKAUE - Junges Staatstheater Berlin | Gedanken Gänge
Theater der Jungen Welt Leipzig | Darf's ein bisschen mehr sein?
tjg. theater junge generation Dresden | Fünfzig Tacken
ZRIKUSMARIA | Zukunft – an die Zukunft!


Auf Facebook teilen